www.doko-schlieben.de

Home Kontakt Geschichte Gästebuch

EE  DIAL     

 u

Termine  

 u

Rangliste  

 u

Ergebnisse  

 u

Mitglieder  

 u

Archiv - Bilder  

 u

Anfahrt  

 u

Regeln  

 u

Links  

 u

Impressum  

 I  2. RUNDE DEUTSCHE MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT
Schliebener Doppelkopfverein in Bremen erfolgreich

Am vergangenen Sonntag stand deutschlandweit die zweite Runde der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Doppelkopf an. Es ging für insgesamt 64 Vereine um den Einzug unter die letzten 32. Der Schliebener Doppelkopfverein musste mit seiner zweiten Mannschaft in Bremen gegen Hamburg, Oldenburg und Bremen antreten. Die beiden besten Mannschaften erreichen das Achtelfinale, das am 8./9. September gespielt wird.

Nach der ersten Runde lagen die Schliebener, wie erwartet, auch auf dem letzten Platz. Dies änderte sich auch nicht nach der zweiten Runde (Halbzeit), mit –43 lag man immer noch auf dem vierten Platz. Dann aber die dritte Runde ...
.

... Detlev Knuppe spielte überragende 56 Punkte und auch die anderen konnten ihre unmittelbaren Gegenspieler am Tisch bezwingen, plötzlich führte der Schliebener Doppelkopfverein mit 22 Punkten im Gesamtergebnis. Auch in der vierten Spielrunde erzielten die Schliebener mit 35 Punkten das beste Ergebnis und standen damit als Sieger dieser Vorrundengruppe fest, dieser  Einzug ins Achtelfinale der Deutschen Doppelkopfmannschaftsmeisterschaft ist einer der größten Erfolge dieses Vereins und kommt einer kleinen Sensation gleich.  

Herzlichen Glückwunsch an Detlev Knuppe (+81), Ralf Thinius (+56), Andreas Simon (-37), Günter Reinold (-43). Detlev Knuppe und Ralf Thinius belegten mit ihren Ergebnissen auch die Plätze 1 und 2 unter allen Spielern dieser Vorrundengruppe.  

Ab Mittwoch wird nun auf der norwegischen Atlantikinsel im „strengen Wechsel“ geangelt und Doppelkopf gespielt. Aber auch zu Ch. Himmelfahrt kann in der Steigemühle nach den Schliebener Dokoregeln Doppelkopf ab 10:30 Uhr gespielt werden.

 

wg