www.doko-schlieben.de

Home Kontakt Geschichte Gästebuch

EE  DIAL     

 u

Termine  

 u

Rangliste  

 u

Ergebnisse  

 u

Mitglieder  

 u

Archiv - Bilder  

 u

Anfahrt  

 u

Regeln  

 u

Links  

 u

Impressum  

3. Schliebener Preisdoppelkopf -  ein Erfolg !
.

Pünktlich um 14.00 Uhr wurde am 02.01.1993 in der Schliebener Steigemühle das Eintragen der Spieler in die Teilnehmerliste für den 3. Preisdoppelkopf abgeschlossen. Die Schliebener Doppelkopffreunde als Veranstalter können mit 76 Spielern einen neuen Teilnehmerrekord vermelden.

Erfreulich auch, dass von den ersten 20 der Rangliste nach zwei Turnieren immerhin 18 Spieler anwesend waren. Nach zwei Serien zu je 48 Spielen konnte um 21.00 Uhr durch die Organisatoren die Siegerehrung vorgenommen werden.

Obwohl die Schliebener Doppelkopffreunde mit 17 Teilnehmern so stark wie nie vertreten waren konnten Sie nicht verhindern, das der Sieg auch beim 3. Preisdoppelkopf wieder nach auswärts ging. Überlegener Sieger wurde nach zwei gleichwertigen Serien Herr Reiner Heinrich aus Gruhno im Kreis Calau mit 3180 Punkten. Laut Teilnehmerzanzahl und Preisgeldtabelle erhielt er 750,- DM Preisgeld. Dank der großzügigen Unterstützung durch die hiesige Sponsoren Wärme und Wasser, Quelle-Agentur Schulze, Allianz-Hauptagentur Simon, Firma Peter Wolf sowie aus eigen Beträgen sind die Schliebener Doppelkopffreunde in der Lage 95% der eingenommen Startgelder wieder als Preisgelder auszuzahlen.

Erfreulich die starke Leistung des noch jungen Spieler Mario Richter aus Schlieben der mit 2880 Punkten souverän den 2. Platz erkämpfte.

In der Rangliste nach drei Turnieren, mit 176 Teilnehmern, führt der Doppelkopffreund Wolfgang Hubert aus Lebusa mit 154 Ranglistenpunkten vor Horst Arndt aus Osteroda mit 150 Punkten. Neben dem Geldpreis erhielt Herr Hubert ein Ehrengeschenk der Fa. Wärme und Wasser Schlieben.

Die Fa. Peter Wolf Schlieben stiftete einen Ehrenpreis für den Spieler der die am saubersten geschriebenen Ergebnisliste abgibt, selbstverständlich musste diese auch fehlerfrei sein. Dies gelang Herrn Peter Kube aus Falkenberg.

Unser Dank gilt auch dem Inhaber des Schliebener Ratskellers, Herrn Bluhm, der mit seiner Familie eine optimale gastronomische Betreuung der Teilnehmer, aus immerhin 27 Orten des Landes Brandenburg, absicherte. Bei einer durchgeführten Umfrage, bezügliche des Termines für den 4. Schliebener Preisdoppelkopf entschieden sich unter vier vorgegebenen Terminen 85% der Teilnehmer für Samstag, den 03. April 1993!  

Selbstverständlich werden auch die Anregungen von Teilnehmer zur weiteren Verbesserung des Turnierablaufes in die vorbereitenden Beratungen für den 4. Schliebener Preisdoppelkopf einfließen.

wg