www.doko-schlieben.de

Home  Kontakt  Geschichte  Gästebuch 

EE  DIAL

Termine 

Rangliste

Statistiken

Mitglieder

Archiv-Bilder

Anfahrt

Regeln

Links

Impressum

.

.

   I Enrico Wenzel

 

Enrico Wenzel ist unser Gastgeber bei den Münchner Ranglistenturnieren. Die Schliebener Dokofreunde bedanken sich bei ihm und seiner Nicole für die herzliche Gastfreundschaft !

.

   I Joachim Rothe

 

Detlev Knuppe, der Organisator der monatlichen Dokoturniere, gratuliert den ältesten Teilnehmer Joachim Rothe !

.

   I Toni Knuppe

 

Toni Knuppe belegt als hoffnungsvolles Nachwuchstalent einen hervorragenden 3. Platz in der Pokalwertung 2007 (12 Monatsturniere) der Schliebener Doppelkopffreunde !
 I  WEIHNACHTSBRATENTURNIER 2008 (19.12.08)

39 Dokofreunde wollten am vergangenen Freitag versuchen einen Weihnachtsbraten beim Doppelkopf zu gewinnen. Wie jedes Jahr hatten die Schliebener Dokofreunde beim einheimischen Zuchtbetrieb Fröhlich ausreichend Gänse und Enten, tagesfrisch geschlachtet, geordert. Eine solche Prachtgans konnte der Vereinsvorsitzende nur zur Eröffnung präsentieren, denn mit Platz 31 ging er am Ende leer aus. Sieger wurde Günter Reinold mit 1400 Punkten vor Axel Drößigk aus Hillmersdorf mit 1320 Punkten. Rainer Heil  aus Falkenberg erspielte 1280 Punkte. Axel Drößigk hatte übrigens Mitleid mit dem Vorsitzenden der Schliebener Dokofreunde und sponserte ihm seinen Preis (Gans).

Mit Freude haben die Schliebener auch die Teilnehmer vom Doppelkopfverein „Die Basten“ aus Schwarzheide begrüßt. Im folgenden alle Preisgewinner des Turniers:
.

Platz

Name

Vorname

Ort/Verein

Punkte

1

Reinold

Günter

EE-DiAL

1400

2

Drößigk

Axel

Hillmersdorf

1320

3

Heil

Rainer

Falkenberg

1280

4

Werner

Klaus-Peter

EE-DiAL

980

5

Simon

Andreas

EE-DiAL

640

6

Hienzsch

Peter

Falkenberg

610

7

Apitz

Heinz

Falkenberg

600

8

Barthel

Hans-Peter

Uebigau

600

9

Richter

Mario

Schlieben

580

10

Hamann

Gerd

Uebigau

550

11

Zscherneck

Peter

EE-DiAL

530

12

Karl

Klaus

Schöna-Kolpien

450

13

Unger

Dieter

Herzberg

440

14

Melcher

Horst

Schlabendorf

290

 I  DOPPELKOPFTURNIERE IM WESTHARZ UND OBERWESER (15./16.11.08)
Zwei Spieler vertraten den Verein wiederum bei Ranglistenturnieren in den alten Bundesländern. Dabei konnte Günter Reinold gute Platzierungen aufweisen. Beim Turnier der Bad Gandersheimer Solisten NOMBGS mit 80 Teilnehmern errang er den 26. Platz und beim Turnier des Doko-Vereins Oberweser 2000 KS Obw sogar den 14. Platz.

Klaus-Peter Werner konnte sich mit Platz 45 und 73 nicht ganz so gut etablieren. Aber mit den einen und anderen Besuch möchte man für den Verein werben, in anderen Landesteilen Deutschland Aufmerksamkeit erwecken. Zumal gibt es in den neuen Bundesländern derzeit so gut wie keinen Vertreter, wo Vereinsintern nach den den Regeln des deutschen Doppelkopfverbandes und nach Ranglistenpunkte gespielt wird, wie in Schlieben.

Günter Reinold sammelt indes fleißig Ranglistenpunkte. Bei der Bundesländerwertung 2008, die mit 373 Spielern gelistet ist, belegt er derzeit einen sehr guten 26. Platz und qualifiziert sich somit automatisch für die Regionalmeisterschaften 2009. Auch Klaus-Peter Werner ist mit Platz 28 ganz vorn mit dabei, wie auch Detlev Knuppe als 69.
.
15.11 Ergebnis KS OBW
16.11 Ergebnis NOMBGS

 I  DOPPELKOPFTURNIERE IN OLDENBURG UND BREMEN (25./26.10.08)

Wolfgang Geister belegt 3. Platz in Oldenburg

An hiesigen Wochenende nahmen mit Günter Reinold, Klaus-Peter Werner und Wolfgang Geister drei Spieler vom Verein eine weite Strecke auf sich. Die Reise ging diesmal in den hohen Norden. Am Samstag spielte man in Oldenburg und am Sonntag in Bremen.

Am Samstag in Oldenburg konnte Wolfgang Geister (Foto - rechts) mit einen sehr guten 3. Platz und 70 Punkten sich auszeichnen. Insgesamt nahmen an diesem Turnier 92 Spieler teil. K. P. Werner wurde 63. und Günter Reinhold 88.

Am Sonntag in Bremen musste man wohl den Strapazen Tribut zollen. Von 110 Teilnehmern belegte Günter Reinold den 86., K. P. Werner den 91. und Wolfgang Geister den 92. Platz.

25.10 Ergebnis OL 1ODC
26.10 Ergebnis HB EBDC
 I  FINALE DER DEUTSCHEN EINZELMEISTERSCHAFT 2008 (20./21.09.08.)
Detlev Knuppe belegt einen hervorragenden 18. Platz bei der dt. Einzelmeisterschaft

176 Spieler hatten sich für die deutsche Einzelmeisterschaft 2008, die in Menden stattfand, qualifiziert. Unter ihnen waren von unserem Verein Detlef Knuppe, Toni Knuppe, Peter Rataj und Günter Reinhold.

Detlev Knuppe Toni Knuppe Peter Rataj Günter Reinold
Detlev Knuppe Toni Knuppe Peter Rataj Günter Reinold

Insgesamt wurden 8 Runden gespielt über zwei Tage verteilt. Am Ende konnte sich Detlev Knuppe über einen klasse 18. Platz und 100 erreichten Punkten freuen, und somit auch über die automatische Qualifikation für die deutsche Einzelmeisterschaft 2009. Auch Toni Knuppe konnte sich mit Platz 53 und 36 Punkten im vorderen Drittel behaupten - Herzlichen Glückwunsch !

Peter Rataj wurde mit -52 Punkten 131. und Günter Reinhold mit -87 Punkten 150.

22.09 Ergebnis DEM 2008
.
 I  DOPPELKOPFTURNIERE IN OSTERODE UND HALBERSTADT (4./5.10.08)
Teils mit guten Ergebnissen konnten die Schliebener Doppelkopffreunde im Harz glänzen

Diesmal ging die Reise in den Harz. Über das Wochenende nahm man am 4.10. in Osterode und schließlich am 5.10. in Halberstadt an den Pokalturnieren teil. Beim 3. Ostharz-Pokal-Turnier des HBS1HDV belegten Klaus-Peter Werner den hervorragenden 3. und Günter Reinhold den 4. Platz bei 60 Teilnehmern aus Deutschland. Peter Rataj wurde 24. und Geister, Wolfgang 41.

In Osterode war Wolfgang Geister mit Platz 17 erfolgreichster Spieler des Vereins. Klaus-Peter Werner wurde 19., Günter Reinhold 24. und Peter Rataj 42.

04.10 Ergebnis OHA1ODF
05.10 Ergebnis HBS1HDV
 I  SOMMERTURNIER DES BS 1DDC UND BS CBDF (30./31.08.08)
Detlev Knuppe gewinnt Doppelkopfturnier in Braunschweig

Insgesamt 128 Spieler aus ganz Deutschland versammelten sich am 31.08.2008 in Braunschweig, und ebenso am 30.08.2008 80 Spieler. Beim ersten Turnier am 30.08. belegte Detlev Knuppe einen sehr guten 6. Platz. Am 31.08. krönte er seine gute Leistung mit dem Turniersieg ! Herzlichen Glückwunsch.

Beide Turniere zusammengefasst, wurde Detlev Knuppe Zweitplatzierter knapp hinter Wolf-Dieter Herwig vom KS FUKS.

Detlev Knuppe gewinnt Pokalturnier in Braunschweig

6 Teilnehmer vom Schliebener Doppelkopfverein nahmen insgesamt an diesem Wochenende in Braunschweig teil, und erreichten ebenso teils gute Leistungen:

Plätze   30.08. 31.08. Ges.
6. + 1. Knuppe, Detlev 73 91 164
33. + 32. Rataj, Peter 12 33 45
39. + 44. Werner, Klaus-Peter -3 18 15
61. + 28. Reinold, Günter -36 36 0
72. + 43. Geister, Wolfgang -62 23 -39
78. + 123. Redlich, Cassio -105 -84 -189
 Ergebnisse BS CBDF
Ergebnisse BS 1DDC
 I  DOPPELKOPFELITE DER BUNDESREPUBLIK IN SCHLIEBEN (19.07.08)

Hans-Dieter Fischer vom 1. Deutschen Doppelkopfclub aus Braunschweig (BS 1DDC) heißt der Sieger beim bundesoffenen Ranglistenturnier im Doppelkopf in Schlieben.
Glatte 100 Punkte reichten zum Sieg. Auf Platz zwei kam der Spitzenspieler Falk Seliger aus München mit 92 Punkten ein. 

.

Falk Seliger erspielte am darauf folgenden Tag beim Hauptstadtpokal in Berlin gute 71 Punkte und wurde Sieger in der gemeinsamen Wertung beider Turniere (Schlieben/Berlin) mit 163 Punkten. Den Platz drei erspielte sich in Schlieben Carsten Esser aus Berlin mit 91 Punkten. Das Foto zeigt die drei stolzen Sieger (v.l. Esser, Fischer, Seliger)

.

mehr
  Ergebnisse Schlieben
Ergebnisse Berlin

.

Siegerehrung beim Schliebener Doppelkopfturnier 2008

 I  ERGEBNISSE BOOTSMEISTERSCHAFT (Juni - 2008)
Pl. Name Punkte Runden Schnitt
1. Knuppe, Detlev 400 18 22,2
2. Thinius, Ralf 237 14 17,0
3. Reinold, Günter  83 20 4,2
4. Zscherneck, Peter - 14 17 -0,8
5. Kutsch, Arno - 92 20 -4,6
6. Rataj, Peter -106 21 -5,0
7. Werner, Peter -155 16 -9,9
8. Rothe, Achim -124 12 -10,0
9. Geister, Wolfgang -229 18 -12,7
 I  DOPPELKOPFTURNIER MIT GÄSTEN AUS NIEDERSACHSEN (02.05.08)

Am Vorabend der Vorrunde zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft organisierte der Schliebener Doppelkopfverein ein kleines Dokoturnier, gespielt nach den Regeln des Deutschen Doppelkopfverbandes. 20 Teilnehmer trugen sich in die Teilnehmerliste am Freitag, den 02. Mai ein. Unter ihnen die Teilnehmer der Braunschweiger und Hankensbüttler Mannschaft, die an der Vorrunde zur DMM teilnahmen. Für die Schliebener Teilnehmer war dieses Turnier auch gleichzeitig das dritte Monatsturnier um den Pokal des Schliebener Doppelkopfvereins.

 

...[mehr]

 I  VORRUNDE DEUTSCHE MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT (04.05.2008)
Beide Mannschaften sind leider ausgeschieden

Die zweite Mannschaft trat in Schlieben am 4. Mai mit Heimvorteil an und spielte im "Lindenhof" in der Besetzung Andreas Simon, Peter Werner, Peter Rataj und Günter Reinold. Ersatzspieler war Arno Kutzsch. Gäste in Schlieben waren die Spieler aus Braunschweig, Hankensbüttel, Berlin und Rostock.

Die 1. Mannschaft spielte zur gleichen Zeit in Berlin mit der Besetzung Detlev Knuppe, Ralf Thinius, Peter Zscherneck und Wolfgang Geister.

...mehr >>> [Ergebnisse und Fotos]

 I  QUALIFIKATION ZUR DEUTSCHEN EINZELMEISTERSCHAFT (5./6.4.08)
Toni Knuppe und Peter Rataj schaffen Qualifikation
.
Riesenjubel brandete im Vereinsheim des Fußballbundesligisten Hannover 96 in Hannover auf, als der Spielleiter des Deutschen Doppelkopfverbandes mitteilen konnte, dass der jüngste Teilnehmer der Regionalmeisterschaft Nord ( Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Niedersachen, Brandenburg, Berlin, Sachsen Sachsen/Anhalt und Thüringen) Toni Knuppe, (Foto bei der Siegerehrung in Hannover) vom Verein der Schliebener Doppelkopffreunde mit 65 Punkten die Qualifikation zum Finale der Deutschen Meisterschaft erreicht hat. Toni Knuppe
...[mehr]
 I  RANGLISTENTURNIER IN HANNOVER UND CELLE (15./16.03.2008)
Am vergangenen Wochenende weilten wieder drei Dokospieler des Schliebener Doppelkopfvereins zu offiziellen Ranglistenturnieren des Deutschen Doppelkopfverbandes in Celle und Hannover. In Celle schaffte, mit Wolfgang Geister ,  erstmalig ein Spieler der Schliebener Dokofreunde den Sprung aufs Treppchen bei einem bundesoffenen Ranglistenturnier. Unter 80 Spielern aus ganz Deutschland belegte er mit 86 Punkten aus drei Runden einen erfreulichen dritten Platz.
Fast wäre dies auch Klaus-Peter Werner in Hannover gelungen. Er erspielt am Sonntag sogar 87 Punkte, die reichten aber leider "nur" zum fünften Platz, der aber auch eine hervorragende Platzierung darstellt. Günter Reinold kam jeweils immer im Mittelfeld ein, bestätigte aber seine gute Platzierung in der bundesdeutschen Rangliste.
 I  DOPPELKOPF IN SAALFELD
Der Vorsitzende der Schliebener Dokofreunde, Wolfgang Geister, bedankt sich ganz herzlich bei der Sallfelder Dokorunde für die gezeigte Gastfreundschaft. Wolfgang Geister konnte während seiner Kur in Saalfeld an den Spielabenden der Saalfelder Dokofreunde teilnehmen und hatte dabei viel Spaß. Natürlich machte Wolfgang auch Werbung für den Deutschen Doppelkopfverband. Gemeinsam wurde eine Runde nach den Regeln des DDV gespielt. Die Schliebener Dokofreunde hoffen auf einen Gegenbesuch der Saalfelder Dokofreunde in Schlieben. Also noch einmal herzlichen Dank an Thomas, der Wolfgang jeden Spielabend von der Klinik abgeholt hat und ihn da auch wieder wohlbehalten abgeliefert hat, Dank an den Gastgeber Jörg, Dank an "Inger" dem wir besonders viel Gesundheit wünschen, sowie Dank an Gunter und Thilo.
 I  REGIONALMEISTERSCHAFT IN HANNOVER 05./06.04.2008
Am 5. und 6. April findet die Regionalmeisterschaft Nord in Hannover statt. Der Schliebener Dokoverein darf mit 5 Teilnehmern starten. Mit dabei sind Wolfgang Geister, Peter Rataj, Peter Werner, Günter Reinold und erfreulicherweise auch Nachwuchstalent Toni Knuppe.  

Ersatzmann ist Arno Kutzsch. Die Abfahrt ist am 5. April um 05:30 Uhr ab Schlieben. Es gilt unter die besten 40 zu kommen, denn dann ist man für das Finale der Deutschen Einzelmeisterschaft qualifiziert. Detlev Knuppe und Ralf Thinius sind bereits dafür qualifiziert, dank ihrer guten Ergebnisse bei der Deutschen Meisterschaft 2007 !

 I  DT. MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT IN SCHLIEBEN - 2. MANNSCHAFT
Braunschweiger reisen bereits am Freitag an

Die "Braunschweiger Löwen" wollen Schlieben und Umgebung etwas besser kennen lernen und reisen bereits am 2. Mai in Schlieben an. Geplant ist am Freitag ein gemeinsamer Spielabend mit den Schliebener Dokofreunden. Quartier beziehen die Gäste in den Appartements im Drandorfhof.

 I  DT. MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT IN BERLIN - 1. MANNSCHAFT
Der Vorstand der Schliebener Dokofreunde hat die Besetzung der Mannschaften für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft vorgenommen. Am 4. Mai wird die erste Mannschaft nach Berlin fahren. Nominiert sind, Detelv Knuppe, Ralf Thinius, Peter Zscherneck und Wolfgang Geister.

Die zweite Mannschaft hat in Schlieben ebenfalls am 4. Mai, Heimvorteil und spielt im "Lindenhof" ab 10:00 Uhr in der Besetzung Andreas Simon, Peter Werner, Peter Rataj und Günter Reinold. Ersatzspieler ist Arno Kutzsch.  Gäste in Schlieben sind Braunschweig, Hankensbüttel, Berlin und Rostock.  

 I  RANGLISTENTURNIER DES DDV IN WESEL (23./24.02.2008)
Am vergangenen Wochende weilte eine Delegation unseres Vereins EE-DIAL bei der Mitgliederversammlung des DDV in Wesel. Mit dabei waren Günter Reinold, Peter Rataj, Peter Werner und Wolfgang Geister. Am Freitag sind wir bei Hans-Dieter Fischer und seiner Helga ganz herzlich aufgenommen worden. Haben natürlich auch noch ein paar Runden gemütlich gespielt. 

Am Samstag, dann die MGV in Wesel am Rhein. Wolfgang Geister wurde überraschend in den Ehrenrat des DDV gewählt. Ein wunderbares Privatquartier hatten wir in Essen bei Olaf Reintjes und seiner Mutter Helga. Beim Ranglistenturnier am Sonntag hatten wir keine Chance, alle haben Miese gemacht, Günter war noch der Beste von uns. 

Abends wieder Abendbrot in Hillerse bei Fischers und dann die Heimfahrt nach Schlieben. Herzlichen Dank gilt unserem Fahrer Günter !

 I  MONATSTURNIER JANUAR 2008
Am 25.01. wurde das erste Monatsturnier des Jahres gespielt. Thinius, Ralf bewies diesmal ein gutes Händchen und konnte Peter Zscherneck und Wolfgang Geister auf die folgenden Plätze verweisen. In der Monatspokalwertung trugen sich 13 Spieler ein ... [mehr]
 I  RANGLISTENTURNIER DES DDV IN SCHLIEBEN (09.01.08)
Die Dokovereine „Berliner Fuchsexperten“ und „Die Schliebener Dokofreunde“ planen im Sommer 2008  an einem Wochenende gemeinsam zwei DDV-Ranglistenturniere auszurichten. Das Erste soll am 19.07.2008 in Schlieben im „Lindenhof“ ab 10:30 Uhr stattfinden. Das Zweite dann am Sonntag, den 20.07. um 10:00 Uhr in Berlin.
 I  DEUTSCHE MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT (08.01.08)

Da nur 80 Mannschaften für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft gemeldet haben, hat der Vorstand des DDV am Wochenende entschieden keine Vorrunde zur deutschen Mannschaftsmeisterschaft am 10. Februar zu spielen. Die Hauptrunde findet wie geplant am 4. Mai mit den 80 Mannschaften statt. Da wird in 5 er Gruppen gespielt. Nur die beiden Gruppenersten kommen weiter. 

 

Glück für die zweite Schliebener Vertretung. Sie hat zwar eine hochkarätige Gegnerschaft, aber muss nicht  reisen. Unsere II. Vertretung  ist Gastgeber für die Berliner Fuchsexperten I, Halberstadt, Hankensbüttel, und Braunschweig. Gespielt wird im Schliebener „Lindenhof“ ab 10:00 Uhr !

Unsere I. Mannschaft fährt nach Berlin und spielt dort gegen die Fuchsexperten II, Braunschweig NON Stop II, Berliner Bären, Rostock II

 I  AUFTAKT 2008 ( 04.01.08)
Am ersten Trainingsabend 2008 nahmen 13 Spieler teil. Wolfgang Geister gewann diesmal vor Detlev Knuppe und Andreas Simon. Die weiteren Ergebnisse unter >> Rangliste <<

 

  Rückblick Spieljahr 2007

.

Spiellokal Lindenhof - bei den Weinkellern

Spiellokal Lindenhof

.

Jahresmeisterschaft 2008

 1.  Knuppe, Detlev 9,8
 2.  Zscherneck, Peter 9,6
 3.  Thinius, Ralf 6,4
 4.  Simon, Andreas 5,5
 5.  Geister, Wolfgang 2,0
 6.  Rataj, Peter -0,4
 7.  Reinold, Günter -1,7
 8.  Werner, Peter -3,6
 9.  Kutsch, Arno -4,4
 10.  Rothe, Achim -11,3

  ... [mehr]    

 

.


Rückblick Spieljahr 2007


Rückblick auf vergangene Turniere
1. Landesmeisterschaft in Schlieben mit 124 Teilnehmern
Spontaner Beifall brandete unter den Teilnehmern an der Doppelkopfmeisterschaft auf, als die Turnierleitung die Starterzahl bekannt gab: 124 Spieler aus fünf Bundesländern ... >> mehr
Auswertung des 4. Schliebener Preisdoppelkopfes
Thomas Wenzel gewinnt

60 Spieler nahmen pünktlich um 14.00 Uhr den Kampf um die begehrten Preisgelder und Ehrengeschenke in der Schliebener Steigemühle auf.

>> mehr
3. Schliebener Preisdoppelkopf -  ein Erfolg !  
Reiner Heinrich gewinnt
Pünktlich um 14.00 Uhr wurde am 2.1.1993 in der Schliebener Steigemühle das Eintragen der Spieler in die Teilnehmerliste für den 3. Preisdoppelkopf abgeschlossen ...
.>> mehr.
2. Preisdoppelkopf - 19.04.1992 mit 44 Teilnehmern
Enrico Wenzel gewinnt.. 
Trotz sicher nicht unbedingt günstigen Termin (Ostersonntag), spielten am 19.04.1992 immerhin 56 Doppelkopfspieler um die begehrten Geld- und Ehrenpreise ...
>> mehr